Tanja Isbaner

Hypnotherapie • Entspannungsverfahren

 

In meiner Praxis habe ich mich ganz bewusst für die Arbeit mit dem Unterbewusstsein entschieden!

Lange hat mich die Frage beschäftigt, warum Menschen, die scheinbar ein ausgeglichenes Leben führen, sich gesund ernähren, ausreichend Schlaf finden und zusätzlich sportlich aktiv sind, trotzdem erkranken, unter Ängsten und teilweise sogar an chronischen Schmerzsyndromen leiden.

Der Ursprung liegt häufig in persönlichen Erlebnissen, in blockierenden Gedankenmustern und den damit verknüpften Emotionen, die den Organismus mit Stresshormonen fluten. Ein Ungleichgewicht im Körper, das nach einer gewissen Zeit nicht mehr eigenständig reguliert werden kann, entsteht und manifestiert sich letztendlich in körperlichen oder psychischen Erkrankungen.

Der Grund für belastende wiederkehrende Emotionen oder für Glaubenssätze der eigenen Unzulänglichkeiten (ich bin nicht genug) ist im Unterbewusstsein zu suchen und auch zu finden. Denn 90 bis 95 Prozent unserer Gefühle, Gedanken, Körperreaktionen und unseres Verhaltens wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Im Unterbewusstsein ist die Antwort auf das Ungleichgewicht zu suchen und kann aufgelöst werden. Im „Loslassen“ liegt der Schlüssel zur Heilung!

Darum habe ich mich dazu entschieden, mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten und das ideale Werkzeug hierfür in der Hypnotherapie und in Entspannungstechniken gefunden!

„Patienten tragen ihren eigenen Arzt in sich. Sie kommen zu uns und wissen nichts von dieser Wahrheit. Das Beste, was wir tun können, ist, dem inneren  Heiler unserer Patienten die Chance zu geben, seine Arbeit zu tun.“ (Albert Schweitzer)

Mit Hilfe von Entspannung und Hypnosetherapie ist es möglich, den kritischen Faktor in uns, den Verstand, zu umgehen. So entsteht ein Zugang zu den unbegrenzten Ressourcen des Unterbewusstseins und ermöglicht, zur inneren Balance zurückzufinden!