Konditionen

Honorar

Die Praxis für Hypnotherapie / Psychotherapie unterliegt dem Heilpraktikergesetz. Als Klient sind Sie daher Selbstzahler. Im Anschluss an die Therapiesitzung ist das Honorar in bar oder bargeldlos per EC-Karte, Kreditkarte bzw. als kontaktlose NFC-Zahlung zu begleichen. Bitte beachten Sie, dass bei Zahlung per Kreditkarte zusätzliche Gebühren in Höhe von 5,– € anfallen. Nach Abschluss jeder Behandlung erhalten Sie eine Rechnung.

 

Telefonisches oder persönliches Beratungsgespräch (bis 20 Minuten)

Kostenlos und unverbindlich

 

Erwachsene:

Das Honorar für eine 60-Minütige-Therapiesitzung beträgt 80,– Euro.
Jede angefangene Viertelstunde wird mit 20,– Euro berechnet.

 

Kinder und Jugendliche (mindTV):

Erstsitzung Kinder 5 bis 13 Jahre inklusive Vorgespräch und Anamnese:
130,– Euro (ca. 60 – 90 Minuten)
Folgesitzung: 100,– Euro

Erstsitzung Jugendliche 14-17 Jahre inklusive Vorgespräch und Anamnese:
150,– Euro (ca. 90 – 120 Minuten)
Folgesitzung: 120,– Euro

 

Beachten Sie, dass eine Folgesitzung in der Regel vom Zeitaufwand geringer ausfällt als der Ersttermin. Bei den angegebenen Zeitangaben handelt es sich um Richtwerte, die je nach Sitzungsverlauf abweichen können. Planen Sie daher ausreichend Zeit ein.

Ich selbst vergebe meine Termine mit ausreichendem Zeitpuffer, um mich in jeder Sitzung ohne Zeitdruck auf meine Patienten / Klienten individuell einstellen zu können.

 

 

Betriebliches Stressmanagement / Burnout-Prävention

Wenn Sie als Arbeitgeber an einem Angebot im Rahmen des Betrieblichen Stressmanagements / Burnout-Prävention in Ihrem Unternehmen interessiert sind, dann sprechen Sie mich gerne an.

 

Gesetzliche Krankenversicherung

Die Therapiekosten werden bislang nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

 

Private Krankenversicherung

Eine Erstattung der Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie ist durch private Krankenversicherungsunternehmen im Einzelfall möglich. Bitte informieren Sie sich daher bei Ihrer Versicherung, ob und in welcher Höhe eine Erstattung des Honorars möglich ist.

Die Kosten der Psychotherapie können als Sonderausgabe /außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

 

Terminabsage

Es kann immer vorkommen, dass ein Termin nicht eingehalten werden kann. Eine kostenfreie Absage ist bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin möglich. Später abgesagte Termine werden mit 80,– Euro abgerechnet, da es in der Regel nicht mehr möglich ist, diesen Termin anderweitig zu vergeben. Für nicht abgesagte Termine erfolgt ein Ausfallhonorar in Höhe von 150,– Euro bzw. 100% der Pauschale für Kinder und Jugendliche.

 

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich als Heilpraktikerin, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, keine Heilversprechen geben darf. Der Besuch in meiner Praxis ersetzt keinesfalls eine Behandlung bei einem Arzt.

 

*Leistungen des Heilpraktikers sind gem. § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit